Suchen Sie eine Hebamme?
Rufen Sie uns an!

Je früher, desto besser.

0521 - 270 42 02

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
9 – 11 Uhr (außer an Feiertagen)

 

Hebammenhilfe ist eine gesetzliche Leistung der Krankenkassen und kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden.



Pressemitteilung der Hebammenzentrale e.V., Bielefeld-Gütersloh

Die Hebammenzentrale Bielefeld Gütersloh e.V. ist gerettet und wird weiterbestehen.

Im Zuge des internationalen Hebammentages am 5. Mai möchten wir mitteilen, dass die Stadt Bielefeld und der Kreis Gütersloh eine Mitfinanzierung der Hebammenzentrale ab Januar 2019 beschlossen haben.

Seit der Gründung im Februar 1996 wurde die Hebammenzentrale alleinig aus Mitgliedsbeiträgen der Hebammen finanziert.

Anfang 2018 war die Finanzierung der Hebammenzentrale für das Jahr nicht mehr gesichert und stand vor dem Aus. Auf den daraufhin veröffentlichten Brandbrief im Mai 2018 folgte eine schnelle Reaktion von Seiten der Politik und Verwaltung. Es wurden einige konstruktive Gespräche mit Parteien und leitenden Mitarbeitenden der Verwaltungen und der Gesundheitsämter Bielefelds und des Kreises Gütersloh geführt.

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die gute Zusammenarbeit mit Frau Anja Ritschel (Sozialdezernentin in Bielefeld), Herrn Jürgen Theis (Sachgebietsleiter Gesundheit, Ordnung und Recht in Gütersloh) und Herrn Thomas Kuhlbusch (Dezernent für Gesundheit, Ordnung und Recht in Gütersloh).

Durch die Mitfinanzierung konnte der Mitgliedsbeitrag für Hebammen auf 30 € pro Jahr reduziert werden, wodurch wir uns steigende Mitgliederzahlen und eine bessere Vernetzung der Hebammen erhoffen. Dadurch soll die Versorgung der Familien mit Hebammenleistungen optimiert werden.

Die Hebammenzentrale versteht sich als Vertretung der freiberuflich tätigen Hebammen in Stadt Bielefeld und Kreis Gütersloh, nimmt in dieser Funktion an Netzwerktreffen teil und organisiert kostengünstige Fortbildungen vor Ort. In den Telefonsprechzeiten, die unter der Telefonnummer 0521-270 4202 an den Tagen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9-11 Uhr erreichbar ist, findet Beratung und Vermittlung von Hebammen statt.



Die Rettung der Hebammenzentrale in der Presse:

Zum Artikel auf www.nw.de

Zum Artikel in „Die Glocke"



Schwangerschaft

  • Vorsorge
  • Beratung
  • Hilfe bei Schwangerschafts-beschwerden

Geburt

  • in der Klinik
  • im Geburtshaus
  • zu Hause

Wochenbett

  • Wochenbettbetreuung
    • bis zu acht Wochen nach der Geburt
    • während und nach dem Aufenthalt Ihres Kindes in der Kinderklinik
  • Stillberatung
  • Beikostberatung
  • Betreuung nach Fehl- und Totgeburt

Kurse

  • Geburtsvorbereitung
  • Rückbildungsgymnastik
  • Babymassage
  • Schwangerenschwimmen
  • Stillgruppen
  • Yoga


Hebammenzentrale e.V. • Schildescher Str. 55 • 33611 Bielefeld